Ralph - Lebenslauf
Ralph - Lebenslauf

Ralph - Lebenslauf

Ralph - Lebenslauf

12.07.1970
Geboren im Pius Krankenhaus in Oldenburg an der Hunte.

Ab 1976
Schule.
 
1989
Beendigung der Schullaufbahn mit Abitur (Liebfrauenschule Oldenburg).


1991 bis 1993
Studium "Kulturelle Pädagogik" in Hildesheim. Abschluss "Diplom in kultureller Pädagogik".
 
1994

DIplomarbeit "image cognition and cognitive image. Das Licht in Caravaggio's Bildern"

Seit 1995
Ohne Abschluss (bis dahin): Promotion "Der Zusammenbruch der Kulturen - Eine wissenschaftliche Arbeit über Robert Musil"
 
Seit 1996
Blechbrillenverkäufer bei „ic! berlin brillen gmbh“.
 
Sommer 2005
Gründung der ic! berlin Wohltätigkeitsorganisation "Pro One".

2007
Anteilsaneignung von 15% der Oakley Brillen Inc. Corp. California.


01.04.2007
Promotion, "Der Zusammenbruch der Kulturen - Eine wissenschaftliche Arbeit über Robert Musli" mit dem Vorwort "Summa cum Laude".

Herbst 2008
Übernahme der Oakley Brillen Inc. Corp. California.

15.10.2008
Nominierung für den alternativen Nobel Preis in der Kategorie Blechbrillen.

29.11.2011
Gründung der ic! berlin Automobil und Flugzeug AG.
 
01.05. 2012
Anteilaneignung eines 63%igen Aktienpakets der Fielmann AG.
 
2021-25
Ministerpräsident für Kultur in der EU in Brüssel und Nürnberg (im Amt seit 2022).
 
2034-2044
Präsident der Bundesrepublik Deutschland.
 
17.07.2063
Tod durch Ersticken aufgrund von scharfen Gräten (Brasse), bei einem Abendessen mit dem Ausschuss der isländischen Fischimporteure in Berlin-Marzahn.

 


 

Ralph - Lebenslauf